Kolloquium: Social Media gestützte Inklusion

Share Button

Es ist vollbracht: meine Bachelorthesis „Social Media gestütze Inklusion von Menschen mit Behinderungen“ liegt dem Prüfungsamt der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Bielefeld seit einigen Wochen vor. Am 21. August 2014 darf ich meine Abschlussarbeit vor Prof. Dr. Ing. Manfred Leisenberg und Prof. Dr. Christian von der Heyden auf dem Campus in Bielefeld verteidigen. Anschließend werde ich Teilergebnisse der Arbeit auch auf meinem Blog und als Gastautor auf dem Blog Web 2.0 im Unternehmen veröffentlichen.

Im Rahmen meiner Recherchen und der wissenschaftlichen Untersuchung ist immer wieder deutlich geworden, dass uns die Social Media auch mit Blick auf die Leitidee der Inklusion zunehmend beschäftigen werden. Künftig wird es nicht mehr allein um die barrierefreie Gestaltung von Internetangeboten gehen, sondern zunehmend auch um die aktive Unterstützung der Inklusion, also der gleichberechtigten Teilhabe alle Menschen am Leben in der Gesellschaft. Ich durfte während meiner Arbeit am Thema viele interessante Menschen und ihre Ideen kennenlernen. Einer von denen, die ich ohne meine Arbeit an der „Social Media gestützten Inklusion von Menschen mit Behinderungen“ wohl nie getroffen hätte, ist Bill Gates. Auch wenn „Treffen“ und „Kennenlernen“ bei den Impatient Optimists wohl übertrieben formuliert ist. Das inhaltiche Interesse an meiner Arbeit zur Förderung der Inklusion durch Social Media freut mich. Zuletzt vor allem deshalb, weil Teile meiner Arbeit Ende Oktober in einem Herausgeberwerk zum Social Media Recruiting veröffentlicht werden. Darüber, wie ich zum Autor wurde, dann in einem meiner nächstens Posts ein wenig mehr.

Jetzt gilt es zunächst, die Ergebnisse meiner Arbeit noch einmal grafisch aufzubereiten, um die Thesis anschließend erfolgreich zu verteidigen. DAS muss für heute reichen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bestätige, dass Du keinen Spam-Kommentar loswerden willst. Löse einfach folgende Matheaufgabe. * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.