Win-Win: Projektarbeit und Kooperation

Share Button

Ich brauche ein Projekt! Ich suche einen Kooperationspartner für eine wissenschaftliche Ausarbeitung. Während meines berufsbegleitenden Studiums der Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Bielefeld (ich berichtete davon) warten noch mindestens zwei besondere Herausforderungen auf mich. Sowohl die Bachelorthesis als auch der Businessplan sollen im kommenden Jahr nicht allein den wissenschaftlichen Anspruch erfüllen, sondern gleichzeitig einen allgemeinen Mehrwert bieten. Eine mögliche Win-Win-Situation für meinen Projektpartner und mich. Aber worum geht’s hier eigentlich genau?

1. Bachelorthesis

Die Bachelorarbeit wird in Form einer wissenschaftlichen Ausarbeitung den Abschluss meines Studiums bilden. Mit meiner Arbeit zum Studium in der Praxis (SiP) habe ich den thematischen Grundstein für meine Thesis gelegt. „Irgendwas mit Medien“, hört man dieser Tage all zu oft. Im Rahmen meiner SiP-Arbeit „Chancen und Risiken des Web 2.0 für non-profit Organisationen – Einsatz von Social Media in karitativen Einrichtungen am Beistpiel der Freiwilligen Sozialen Dienste (FSD) Bistum Münster gGmbH und der Stift Tilbeck GmbH“ habe das Thema etwas konkreter aufgegriffen. Im Rahmen meiner Bachelorthesis soll die Ausarbeitung jedoch etwas differenzierter an einem praktischen Beispiel untersucht werden. Die Untersuchung kann sich dabei zum Beispiel auf eine gezielte Fragestellung im Rahmen der unternehmerischen Social Media Aktivitäten beziehen. Vielleicht beschäftigt sich eine Non-Profit Organisation (NPO) derzeit aber auch generell mit der Frage, ob der Einsatz von Social Media sinnvoll ist. Hier könnte die Zielgruppe untersucht werden und Vorschläge zur Verwendung verschiedener Social Media Kanäle gemacht werden. Die Möglichkeiten im Rahmen dieses Themenkomplexes sind enorm, dennoch schränken meine Vorstellungen die Auswahl eines Kooperationspartners bereits ein wenig ein:

  • thematischer Schwerpunkt liegt im Bereich Social Media / Web 2.0
  • Projekt- bzw. Kooperationspartner ist eine Non-Profit Organisation, z. B.:
    • der Altenhilfe
    • der Behindertenhilfe
    • der Kinder- und Jugendhilfe
    • im Krankenhaussektor

In Ihrer Organisation wird das Thema derzeit diskutiert? Sie haben Interesse an einer Kooperation? Dann freue ich mich über Ihre Kontaktaufnahme.

2. Businessplan

Ein weiteres Modul, welches zeitlich etwas früher seinen Abschluss findet, ist der Bereich „Unternehmensgründung“. Im Rahmen des betriebswirtschaftlichen Moduls wird es Aufgabe sein, einen Businessplan aufzustellen. Entweder denke ich ernsthaft über die Gründung eines eigenen Unternehmens nach und richte meinen Plan auf diese Überlegungen hin aus, oder ich stelle diese Arbeit in den Dienst einer NPO. Auch hier bieten sich unterschiedliche Möglichkeiten – vor allem was Art und Umfang der Ausarbeitung angeht.

Sie haben eine konkrete Idee, jedoch fehlen Ihnen die nötigen Ressourcen? Ihre non-profit Organisation spielt schon länger mit dem Gedanken einen Regiebetrieb zu gründen, weiß aber noch nicht was und wie? Gerne unterstütze ich Sie mit meinen Ideen.

Ich freue mich, wenn sich eine Kooperation ergibt, aus der beide Seiten ihren Nutzen ziehen. Win-Win eben! DAS muss für heute reichen…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bestätige, dass Du keinen Spam-Kommentar loswerden willst. Löse einfach folgende Matheaufgabe. * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.